Wann kauft die Vitopha AG eine Apotheke?

Falls der Inhaber einer Apotheke sein Geschäft spontan verkaufen und sich die Mühe einer Nachfolgesuche ersparen möchte, kauft Vitopha die Apotheke, führt sie und sucht einen geeigneten jungen Nachfolger, welcher die Apotheke Schritt für Schritt erwerben kann. Der Preis sämtlicher Aktien, auch jene, die zu einem späteren Zeitpunkt erworben werden, ist bei Vertragsunterzeichnung bereits definiert.

Wie wird der Kauf einer Apotheke finanziert?

Eine typische Übernahme einer Apotheke durch einen jungen Apotheker zusammen mit der Vitopha AG sieht wie folgt aus:

KapitalgeberKaufpreisAktienanteil
Jungunternehmer15%15%
Vitopha AG20%85%
Fremdkapital65% 

Die Vitopha AG gibt für das Fremdkapital Sicherheiten. Banken geben keine Darlehen ohne Sicherheiten an Jungunternehmer, die höher sind als 50%. Zudem müssen Bankdarlehen in der kurzen Zeit von 5 Jahren zurückbezahlt werden.